INFORMATIONEN FÜR ANWOHNER/-INNEN ZUM TRIATHLON ESSEN 2018

Liebe Anwohnerinnen und Anwohner,

nach den erfolgreichen Veranstaltungen in den beiden Vorjahren richtet das Starlight Team erneut einen Triathlon in Essen aus. Erwartet werden am 19.08.2018 etwa 1.000 Athletinnen und Athleten sowie etwa 12.000 Zuschauerinnen und Zuschauer, die den Wettkampf verfolgen werden. Für den Wettkampf wird es notwendig sein, den Verkehr rund um die Wettkampfstrecke umzuleiten. Wir möchten Sie hiermit deshalb über mögliche Einschränkungen, die sich für Sie als Anwohner ergeben, frühzeitig informieren. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

TERMIN

Der Wettkampf findet am Sonntag, den 19.08.2018 im Zeitraum von 8:00  bis ca. 18:00 Uhr statt. Für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung werden einzelne Abschnitte der Wettkampfstrecke bereits am Vortag abgesperrt.

SPERRUNGEN

  1. Start- und Zielbereich
    Diese befinden sich am Regattahaus / Regattabahn am Baldeneysee. Dort befindet sich auch die Wechselzone. Der Parkplatz am Regatta-Turm wird schon am 18.08. ab 08:00 Uhr gesperrt. An diesem Tag ist ein Durchfahren zu den Südtiroler Stuben und zum Parkplatz des ETUF möglich. Das Parken auf dem Parkplatz am Regattaturm jedoch nicht mehr. Der Parkplatz ist bis zum 19.08. gegen 18:00 Uhr gesperrt. Am 19.08. bleibt die Durchfahrt zu den Südtiroler Stuben frei. Das Befahren des Parkplatzes des ETUF wird voraussichtlich am 19.08. ab 16:30 Uhr wieder möglich sein.
  2. Radstrecke
    Die Radstrecke ist eine Pendelstrecke zwischen dem Baldeneysee über die Laupendahler Landstraße bis nach Kettwig. Daraus ergeben sich folgende Änderungen für den Verkehr:
    Freiherr-vom-Stein-Straße:
    Vollsperrung für den Verkehr ab Regattaturm Richtung Werden vom 19.08. ab 06:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr. Die Hügel-Straße sowie der Parkplatz zum Parkhaus Hügel sind in diesem Zeitraum nur von der Lerchenstraße aus zugänglich.

    Lerchenstraße:
    Die Lerchenstraße ist aufgrund der Sperrung der Freiherr-vom-Stein-Straße nur über die Heisinger Straße/Essen-Stadtwald erreichbar.

    B224/Bredenyer-Straße:
    Hier gibt es eine Sperrung der Auf-/Abfahrten Richtung Freiherr-vom-Stein-Straße sowie eine einspurige Verkehrsführung in beiden Richtungen ab der Haltestelle „Seeblick“ am 19.08. von 05:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr.

    Gustav-Heinemann-Brücke (Brücke Werden):
    Sperrung der Auf-/Abfahrten Richtung Ruhrtalstraße und Laupendahler Landstraße sowie eine einspurige Verkehrsführung zwischen Werden und der B224 am 19.08. von 05:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr.

    Laupendahler Landstraße/Werdener Straße:
    Vollsperrung für den Straßenverkehr zwischen Werden und Abzweig Charlottenhofstraße am 19.08. von 05:00 bis ca. 14:00 Uhr. Die Charlottenhofstraße ist über die Werdener Straße von Kettwig aus für den Autoverkehr zugänglich. Weiterhin versuchen wir einen Shuttleservice für Gäste des Schevener Hofs auf dem Radweg einzurichten. Nähere Infos erfolgen in Kürze.

  3. Laufstrecke
    Die Laufstrecke führt vom Regattaparkplatz um den Golfplatz herum über die Uferpromenade bis zum Seaside-Beach und zurück zum Parkplatz. Die Strecke ist für Fußgänger zugänglich, jedoch werden Sie gebeten, auf die Läufer Rücksicht zu nehmen und Hunde auf jeden Fall an der Leine zu führen.
  4. Notfälle
    In Notfällen hat selbstverständlich der Rettungsdienst jederzeit freie Fahrt auf allen gesperrten Strecken und erreicht immer Ihre Wohnung. Sollten Sie in dringenden Notfällen mit dem Auto über den gesperrten Straßen fahren müssen, werden die geschulten Ordner Ihnen dabei helfen.
  5. Weitere Informationen
    Alle Streckenabschnitte können Sie als Kartenmaterial auf unserer Homepage unter https://www.triathlon-essen.de/strecke einsehen. Weitere Informationen zum Triathlon-Wettkampf (Einzelwettkämpfe, Startzeitzeiten) finden Sie unter https://www.triathlon-essen.de/ausschreibung_2018.
  6. Sonderregelungen
    Sonderregelung für das Befahren der Wettkampfstrecke sind außer in Notfällen nicht möglich. Über flexible Lösungen sprechen wir jedoch im Vorfeld gerne mit Ihnen. Wir bitten Sie im Vorfeld um Ihr Verständnis und eventuell entstehende Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. Hinweisschilder für die Straßensperrungen und eine entsprechende Umleitung werden eine Woche im Voraus aufgestellt.

Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn wir viele von Ihnen an diesem Tag an der Strecke oder im Zielbereich begrüßen dürfen.

0Tage0Stunden0Minuten0Sekunden